AktuellArtikelFDPEs war mir eine Ehre!

19. Mai 2021

Im März 2016 begann für mich ein Abenteuer. Sie schenkten mir das Vertrauen, in jungem Alter die Partei zu führen. Nach fünf Jahren voller Parteitage, Sitzungen, Medienanrufe, Wahlkämpfe, Akten, Texte, Tweets und Apéros ist es an der Zeit, den Stab an ein neues Team weiterzureichen.

Wenn ich nun diese Zeilen schreibe, blicke ich ohne Wehmut auf meine Amtszeit zurück. Wir haben in dieser Zeit viel miteinander diskutiert, geplant und auch umgesetzt. Ich bin überzeugt, dass wir einige wichtige Meilensteine für die Partei setzen konnten. Auch solche mit langfristiger Wirkung.

Dabei konnte ich in all diesen Jahren stets auf Ihren Rückhalt bauen. Auch in schwierigen Zeiten, die wir an Wahlsonntagen zweifellos hatten, haben Sie mir den Rücken gestärkt. Dafür und für das mir stets entgegengebrachte Vertrauen danke ich Ihnen von Herzen. Es war mir eine Ehre, der FDP als Präsident zu dienen.

«Du hast ja jetzt bald Zeit»

Folgt man den Aussagen von Weggefährten, steht einem scheidenden Parteipräsidenten offenbar eine entspannte Zeit bevor. Eine Zeit, die ich verstärkt den politischen Dossiers widmen möchte. Mit dem neuen Führungsteam und mit Ihren wertvollen Inputs, liebe Mitglieder, möchte ich daran arbeiten, politische Erfolge zu erzielen. Für die Freisinnigen, für die Bevölkerung und für den Kanton. Darauf freue ich mich.

Ein toller Erfolg zum Schluss

Besonders freut es mich schliesslich, zum Abschluss meiner Amtszeit nochmals von einem tollen Erfolg berichten zu können. Liselotte Henz und Sarah Cruz-Wenger haben mit Glanzresultaten die Wiederwahl als Gerichtspräsidentinnen geschafft. Dazu gratuliere ich den beiden ganz herzlich und wünsche ihnen ebenso wie unseren in stiller Wahl bestätigten Richterinnen und Richtern eine erfolgreiche Amtszeit in dieser anspruchsvollen Funktion.

Artikel erschienen im Basler Freisinn vom 21. Mai 2021.

Luca Urgese

Kontakt
+41 79 384 07 07
St. Johanns Ring-34, 4056 Basel
Social Media