5. November 2020

Schriftliche Anfrage betreffend Beschleunigung von Unternehmensgründungen

Die Schweiz und besonders der Kanton Basel-Stadt sind in vielen relevanten Standortfaktoren bei der internationalen Spitze zu finden. Dies trägt wesentlich zu einer prosperierenden Wirtschaft bei, was angesichts der Wirtschaftskrise aufgrund von COVID-19 an Bedeutung gewinnt.

Hingegen scheint dies bei der Dauer, die für eine Unternehmensgründung benötigt wird, noch nicht der Fall zu sein.

Je nach Kanton und Auskunftsdienst dauert der gleiche Prozess in der Schweiz mehrere Wochen – womit oft entscheidende Zeit aufgrund bürokratischer Hindernisse verloren geht. Es muss im Interesse der gesamten Gesellschaft sein, dass neue innovative Unternehmen rasch gegründet werden können und möglichst wenig Aufwand für ihre Administration benötigen.

Ich bitte den Regierungsrat deshalb um die Beantwortung der folgenden Fragen:

  1. Wie lange dauert eine durchschnittliche Unternehmensgründung in Basel-Stadt?
  2. Was wäre im idealen Szenario die kürzest mögliche Dauer?
  3. Wo sieht der Regierungsrat Potenzial, um den Prozess zu beschleunigen?
  4. Gibt es gesetzliche Hürden, die einer Beschleunigung im Wege stehen?
  5. Unter welchen Umständen kann sich der Regierungsrat vorstellen, künftig die Gründung von Unternehmen auf dem elektronischen Weg zu ermöglichen?